Tensorarbeit – Arbeit mit dem Bionik-Tensor

Der Bionik-Tensor ist eine Einhand-federrute und dient mir bei meiner Arbeit als Wekzeug zur Ermittlung von Energiezuständen.
Die Feinstenergie, die angezeigt wird, kann als Vitalenergie oder Bioenergie bezeichnet werden. Andere Bezeichnungen: Aura, Chii, Prana, Orgon…
Sie kann nicht direkt gemessen werden, sondern nur deren Wirkung, wie bei physikalischen Energien, zB. dem Magnetismus auch.

Welche Vorteile ergeben sich für Sie durch die Tensorarbeit?
Der Einbezug dieser Feinstenergien und deren Testmöglichkeiten mit dem Tensor eröffnet uns die Chance, mit vielen Gesundheits- und Umweltproblemen besser umgehen zu können, zB. durch das Testen von:
• der Vitaliät des Organismus
• der Verträglichkeit von    Nahrungsmitteln und Getränken
• Daueraufenthaltsplätzen    (Bettplatz, Arbeitsplatz ...)
• Brillen und Schmuck
• Heilmitteln zum Menschen

Grundsätzlich können Substanzen, Gegenstände, Orte….getestet werden, die im Verdacht stehen, für den Menschen nicht zuträglich bzw. krankheitsfördernd zu sein und natürlich auch solche, die für den Menschen zuträglich und gesund-heitsfördernd sind.

Die Tensorarbeit ist besonders sinnvoll bei

• Nahrungsmittelunver-
   träglichkeiten bzw.
• Nahrungsmittelintoleranzen
• Verdauungsstörungen
• Allergien
• unerklärlichem Unwohlsein
• chronischen Erkrankungen

>> Energetische Anamnese

Impressum